Eindrücke aus Halle und Bitterfeld


Am 22. Oktober waren wir mit unserer Workshopreihe "MitWirken! Deine Nachhaltigkeitsstrategie für Sachsen-Anhalt!" in Halle. Im LISA bekamen die jungen Teilnehmer*innen die Möglichkeit mit Frau Kupferschmidt aus dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, Frau Schwiering aus dem Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration sowie Herrn Ehritt aus dem Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr zu diskutieren.


Wieder einmal wurden neue Ziele und Maßnahmen durch die jungen Menschen entwickelt. Im Fokus lagen SDG4 "Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung geährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern", SDG12 "Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen", SDG13 "Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen".




Erneut zwei Tage später, verschlug es uns nach Bitterfeld-Wolfen. Frau Schmiemenz aus dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie stand für Fragen in der Fishbowl-Diskussion zur Verfügung. Auch hier waren SDG12 und SDG13 besonders wichtig für die Teilnehmer*innen. Statt SDG4 wurde hier aber SDG9 "Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen" tiefer bearbeitet.


 


Bei beiden Workshops waren die Hauptthemen  Plastik und Müllvermeidung sowie die Schaffung von mehr Umweltbewusstsein. 






 


Während der Fokus in Halle zuätzlich noch auf der Nachhaltigkeit des Bildungssystems lag, wurde in Bitterfeld-Wolfen unser Leuchtturmthema "Jugendgerechter ÖPNV" aufgegriffen.




Keine Kommentare :

Kommentar posten