JuPo-Stammtisch zum "Jugendgerechten ÖPNV"


Am 27. Juni fand in der KulturFabrik Haldensleben unser JuPo-Stammtisch statt. Junge Menschen begaben sich mit Politik, Verwaltung und den Verkehrsverbänden in spannende Diskussionen zu den zuvor bei der Auftaktveranstaltung in Magdeburg ausgewählten Forderungen.
Wo liegen die Hürden bei der Umsetzung? Wie stellen es sich die jungen Menschen ganz konkret vor? Bis wann muss wer was gemacht habe, damit sich die Jugend gehört fühlt?



Denn ohne ÖPNV ist alles doof. Die Lebensqualität wird verringert und es stellt eindeutig einen Grund zur Abwanderung junger Menschen dar, denn ohne Anbindung ist der/die Betroffene benachteiligt.










Die Entscheidungsträger*innen nahmen am Ende drei hübsche Fahrscheine mit nach Hause. Auf der Rückseite stehen die Nutzungsbedingungen in Form von konkreten Aufgaben zur Umsetzung eines Jugendgerechten ÖPNVs.



Keine Kommentare :

Kommentar posten