Sommertour und Meinungskarten



Zur Bekanntmachung des Projektes und seiner Beteiligungsmöglichkeiten in der Fläche wurden mittels einer Sommertour durch Sachsen-Anhalt die Mikroprojekte beworben und mithilfe entwickelter offline-„Meinungskarten“, die an Jugendeinrichtungen und Jugendverbände zusammen mit Werbeträgern (Frisbees) verteilt wurden, weitere Forderungen von jungen Menschen gesammelt. 

 

In den Sommerferien besuchte die zuständige Referentin u.a. Kinder- und Jugendeinrichtungen, Jugendverbände, Tagescamps und Jugendclubs an insgesamt elf Orten.




Sommertour  

  18.07.              Tangermünde                      KKJR Stendal/Jugendamt Stendal
  20.07.              Köllme                               Kinder- und Jugendcamp Zappendorf
  22.07.              Burg                                   Rolandmühle
  24.07.              Haldensleben                      KulturFabrik
  29.07.              Halle (Saale)                       CVJM – Schnitte Ost
  01.08.              Wittenberg                          Soziokulturelles Zentrum „Pferdestall“
  01.08.              Magdeburg                         AWO Kulturwerk
  05.08.              Thale                                  Jugendzentrum Sputnik
  06.08.              Lutherstadt Eisleben            Kinder- und Jugendzentrum „Moskito“
  06.08.              Sangerhausen                      Kinder- und Jugendbüro Madhouse e.V.
  07.08.              Weißenfels                          CJD Jugend-Freizeiteinrichtung 














Lange Meinungskarte


Nach dem Motto "Wenn ich was zu sagen hätte, dann..." konnten Kinder und Jugendliche ihre Ideen und Zukunftsvorstellungen für das Land Sachsen-Anhalt auf den langen und kurzen Meinungskarten aufschreiben.


Insgesamt erreichten den KJR LSA 139 kurze und 105 lange Meinungskarten von jungen Menschen zwischen sechs und 26 Jahren. Die Beiträge wurden gebündelt und im ePartool eingestellt.




Keine Kommentare :

Kommentar posten