ePartizipation

 ePartools - Von Sachsen-Anhalt bis Europa

Das ePartool ist eure Online-Plattform zum Mitmachen. Was sind eure Themen, was interessiert euch? Welche Forderungen und Erwartungen habt ihr an die Politik? Nehmt Einfluss auf die künftige Politik und lasst euch die Chance auf´s Mitmachen nicht entgehen! Im ePartool könnt ihr eure Ideen und Beiträge online stellen. Dabei ist es egal, ob ihr euch mit mehreren zusammensetzt oder ob du im "stillen Kämmerchen" allein etwas erdenkst.

Strukturierter Dialog 

Im Rahmen des Strukturierten Dialogs könnt ihr euch mit politischen Entscheidungsträger_innen auf Augenhöhe austauschen und ausgewählte Themen der EU-Strategie bearbeiten. Von Themen wie Inklusion über Anerkennung außerschulischer Bildung bis hin zu Jugendbeteiligung - hier sind eure Positionen, Ideen und Forderungen gefragt.  Nutzt die Chance und beteiligt euch!

Ichmache>Politik

Bei Ichmache>Politik habt ihr die Chance, die Themensetzung  der AG "Jungend gestaltet Zukunft" im Rahmen der Demografiestrategie zu beeinflussen. Der bundesweite Prozess sichert ab, dass Jugendpolitik nicht ohne euch und eure Vorstellungen gestaltet wird. Eure Positionen und Sichtweisen fließen in die Prozesse mit ein. Ihr wollt euch direkt beteiligen? Dann klickt hier.

Jugend Macht Zukunft 2014 

Im Rahmen des ePartool  hattet ihr die Möglichkeit, eure Wünsche, Ideen, Anregungen, Probleme und Forderungen für eine eigenständige Jugendpolitik in Sachsen-Anhalt direkt online einzutragen und anschließend über die verschiedensten Forderungen und deren Wichtigkeit abzustimmen. Ziel war es, durch das ePartool den Prozess der Beteiligung zu jeder Zeit als solchen transparent zu machen. Die Webseite bot daher für euch neben der direkten Möglichkeit der Partizipation immer auch alle wichtigen Informationen und den aktuellen Projektstand.
Chronologisch gesehen stellte das ePartool einen vollständigen Beteiligungsprozess dar. 
  • Zu Beginn des Projektes und auch während dessen Verlauf lieferte es Informationen und Material zum Projekt.
  • Die Verfügbarkeit erlaubte es jedem_jeder (egal, ob aktiv oder „nur“ interessiert), einen schnellen Überblick über den Projektverlauf, die Mikroprojekte und anstehende Termine zu erhalten.
  •  Während der Phase des Sammelns von Beiträgen und Forderungen hatten alle jungen Menschen die Möglichkeit, ihren Beitrag online einzustellen. 
  •  Im Anschluss daran erfolgte die Abstimmung der Beiträge. 
  • Im Bereich Reaktion und Wirkung könnt ihr nachvollziehen, was aus euren Beiträgen und Forderungen geworden ist.
Und was ist mit JugendMachtZukunft 2015/2016 ? 
Nutzt direkt die Kommentarfunktion auf unserer Webseite und schreibt, zeichnet oder schickt uns Fotos sowie Videos zu euren Wünsche, Ideen und Anregungen zu Jugend Macht Zukunft und eurer Beteiligung in Sachsen-Anhalt. Wir freuen uns auf eure Beiträge! Zudem gehen wir in den kommenden zwei Jahren mit Jugend Macht Zukunft noch mehr in die Fläche des Landes, d.h. wir kommen direkt zu euch!

Keine Kommentare :

Kommentar posten